Employer-Branding

Der heutige Personal- und Arbeitsmarkt gehorcht anderen Gesetzen als noch vor wenigen Jahren. In zahlreichen Branchen verzeichnen wir einen wachsenden Fachkräftemangel, der dazu führt, dass sich die Bestqualifizierten ihren Arbeitgeber mehr oder minder aussuchen können. Infolgedessen bewerten nicht nur Arbeitgeber Bewerber, sondern auch umgekehrt. Diese Tatsache macht es notwendig, das sich Unternehmen mit einem attraktiven Arbeitgeber-Profil zeigen und Spitzenkräfte gezielt umwerben. 

Unter Employer-Branding versteht sich die Generierung und Pflege eines ansprechenden Arbeitergeberimages beziehungsweise einer „Arbeitgebermarke“.  Diese ermöglicht es Ihnen als Unternehmen, sich inhaltlich und visuell differenziert,  unverwechselbar und nachhaltig auf dem Personalmarkt zu präsentieren. Die Arbeitgebermarke enthält gewissermaßen ein Nutzungsversprechen für Mitarbeiter wie Bewerber gleichermaßen. Das Ziel dabei ist, motivierte Mitarbeiter zu binden und bei der Besetzung von Vakanzen gezielt Kandidaten anzusprechen, die wirklich zum Unternehmen passen. Richtig definiert und authentisch umgesetzt ist die Arbeitgebermarke ein wirkungsvolles Instrument zur Minimierung von Personalrisiken und zur Etablierung eines reibungslos funktionierenden, effizienten und motivierten Teams.

Wenn es um Employer-Branding geht, analysieren wir zunächst sorgfältig Ihre Voraussetzungen und entwickeln danach ein Soll-Konzept, mit dem Sie Ihr Arbeitgeberimage gezielt fördern können. Wir unterstützen Sie selbstverständlich auch bei Umsetzung und evaluieren anschließend  gemeinsam mit Ihnen den Erfolg unserer Maßnahmen.