Job-ID: 973

Unser Klient

ist ein wachstumsstarkes Unternehmen aus dem Umfeld der Pharmaindustrie. Mit circa 1.000 Mitarbeitern fungiert das Unternehmen als Hersteller und Entwickler für pharmazeutische Produkte. Das Unternehmen ist weiter auf Wachstumskurs und diese Geschäftsentwicklung ist kein Zufall, sondern einer wohldurchdachten und konsequent umgesetzten Unternehmensstrategie zu verdanken und erfordert eine Erweiterung in der Führungsorganisation.

Daher suchen wir für den Standort in der Region Westfalen eine fachlich wie menschlich überzeugende Persönlichkeit als
Branche(n):   Pharmaindustrie
Region(en):    Westfalen
Position:         Fertigung
Arbeitszeit:    Vollzeit

Ingenieur als Leiter Industrial Engineering für die Pharmaindustrie (m/w/d)

Ihr Verantwortungsbereich

Der Stelleninhaber ist verantwortlich für die Leitung und Weiterentwicklung seines Teams. Spielen Sie mit Ihrem Team eine entscheidende Rolle, um die ambitionierten Wachstumsziele zu erreichen. Der Fokus liegt dabei auf der Entwicklung und Umsetzung einer Roadmap im Rahmen der laufenden Veränderungsprozesse.

  • Sie leiten die Abteilung Engineering und entwickeln das Team (aktuell 20 Mitarbeiter) sowie den Bereich inhaltlich weiter
  • Sie übernehmen die technische Verantwortung für die Produktionsanlagen und optimieren die verfahrenstechnischen Prozesse mit dem Ziel, Herstellungskosten zu senken, die Produktqualität zu steigern sowie Ausfallzeiten zu vermeiden
  • Als Impulsgeber initiieren und verantworten Sie die Beschaffung von verfahrenstechnischen Anlagen mit dem Blick auf Industrie 4.0
  • Auch die Weiterentwicklung von KPIs, Investitionsplanung und -verfolgung sowie die Beratung des Managements in allen relevanten Fragen wird Sie dabei begleiten
  • Sie sind sogleich der Vertreter des Director Manufactoring Technologies

Ihre Persönlichkeit

  • Mehrjährige relevante Praxis in einem Industrieunternehmen (Chemie, Pharma, Lebensmittel, Öl/Gas etc.), oder bei einem Engineering-Dienstleister in erster oder zweiter Reihe
  • Studienabschluss im Maschinenbau mit Schwerpunkt Verfahrenstechnik, Anlagenbau oder Prozesstechnik o. ä.
  • Durchsetzungsstarke Führungspersönlichkeit mit Freude an planerischen und operativen Tätigkeiten gleichermaßen
  • Sicheres strukturieren von Aufgaben und Umsetzungsstärke sowie ausgeprägte Stärken im Projekt- und Schnittstellenmanagement
  • Sensibilität für Projektrisiken sowie insbesondere für Termine und Kosten
  • Routine in der Erarbeitung von Lasten-/Pflichten­heften sowie Budgetplanung und -kontrolle
  • Motivationsgeschick und Empathie
  • Integrativer, methodensicherer Manager (m/w/d) mit Kommunikations- und Verhandlungssicherheit in Deutsch und Englisch auf allen Ebenen

Ihre Perspektiven

  • Karriere: - Aufgrund des nachhaltigen Expansionskurs suchen wir Persönlichkeiten, die einen Karriereschritt machen wollen
  • Spielraum und Eigenverantwortung: - Spannende Projekte mit fachlich herausfordernden Aufgaben, agile Prozesse, flache Hierarchien, direkter Einfluss auf den Erfolg und die Zukunftsfähigkeit des Unternehmens
  • Individuelle Förderung: - Fundierte Einarbeitung, regelmäßige Mitarbeitergespräche, motivierende Ziele und persönlicher Entwicklungsplan
  • Zuverlässigkeit und Kontinuität: - Wertebasierte Unternehmensführung, zukunftssicherer Arbeitsplatz sowie langfristige Perspektiven
  • Motivierendes Arbeitsumfeld: - Attraktive Vergütung, wettbewerbsfähige Altersvorsorge, 30 Tage Erholungsurlaub, Flexible Arbeitszeiten, mobiles Arbeiten, kostenfreie Kaffeegetränke, Mineralwasser und Obstangebote


Ihr nächster Schritt:

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und Ihrer Verfügbarkeit.
Für Fragen stehen Ihnen zur Verfügung: Sarah Koch und Lars Seemann

Telefon: 04351-90760-21 oder
E-Mail: bewerbung@umaris.de


Diskretion sichern wir Ihnen zu.


Telefon: +49 4351 / 90760 00
Telefax: +49 4351 / 90760 99
E-Mail: bewerbung@umaris.de
umaris e.K.
Riesebyer Str. 16a
24340 Eckernförde